.

Weiterbildungsangebote 2 0 1 7

Sollten Sie eine Übernachtung benötigen, so sind wir Ihnen gern dabei behilflich. Bitte melden Sie sich so früh wie möglich an, damit wir besser planen können.

Für Rückfragen steht Ihnen Dorothea Mendt Handy 0173/5657066 dorotheamendt@web.de gern zur Verfügung.

Pflegestärkungsgesetz 2017

Nach Rücksprache mit Frau Wycisk ( TL Pflegeleistungen / AOK) gab es für den ambulanten Bereich 2017 nur geringe Veränderungen, so dass sie eine weitere Informationsveranstaltung vorerst nicht für notwendig hält.

Wir haben uns darauf verständigt, dass ich (Dorothea Mendt) Fragen zum Pflegestärkungsgesetz von den SeniorenbegleiterInnen sammle und wir dann das weitere Vorgehen besprechen.

Bitte schickt mir Fragen zu ! dorotheamendt@web.de

 

Informationen zum Thema Organspende

Immer wieder wird für die Organspende geworben. Organspendeausweise werden zu geschickt, aber wie soll ich mich entscheiden? Möchte ich meine Organe spenden? Was sollte ich bei dieser Entscheidung bedenken?

Wann ist ein Mensch tot? Bedeutung des Hirntodes für die Organspende.

An diesem Abend werden grundlegende Informationen zum Thema vermittelt. Er soll helfen, eine persönliche Haltung zu diesem Thema zu finden.

Leitung:Dorothea Mendt

Termin:19.04. 2017

Zeit:17.00 – 20.30 Uhr

Ort:Kontaktstelle Seniorenbegleitung / ALTERnativ e.V.

01219 Dresden Kreischaer Str. 34

Kurskosten:5 €

Anmeldung bis 10.04.2017

über Kontaktstelle Seniorenbegleitung, Kreischaer Str. 34, 01219 Dresden

Tel. 0351 / 327 33 09, e-mail: seniorenbegleitung@vodafone.de

 

Aktive Sterbehilfe - ein Tabu?

In Deutschland ist aktive Sterbehilfe nicht erlaubt. Trotzdem haben manche Menschen den Wunsch, ihr Sterben selbst zu bestimmen und wählen für sich diesen Weg. Wie können wir Menschen verstehen und begleiten, die den Wunsch nach aktiver Sterbehilfe äußern? Welche Bedürfnisse, welche Ängste verbergen sich dahinter? Wie können wir Menschen beraten, die einen Weg für sich suchen und welche anderen, legalen Wege gibt es vielleicht noch?

Inhalte:

  • Informationen zum Thema passive und aktive Sterbehilfe

  • Vorstellung von Praxisbeispielen

  • Reflexion der persönlichen Einstellung zum Thema

  • Einfühlsame Beratung von Menschen, die den Wunsch äußern, zu sterben

Leitung: Dorothea Mendt

Termin: 17.05.2017

Zeit: 14 – 21 Uhr

Ort: Kontaktstelle Seniorenbegleitung / ALTERnativ e.V.

01219 Dresden Kreischaer Str. 34

Kurskosten: 20 € / Ermäßigung auf Anfrage möglich

Anmeldung bis : 07.05.2017

über Kontaktstelle Seniorenbegleitung, Kreischaer Str. 34, 01219 Dresden

Tel. 0351 / 327 33 09, e-mail: seniorenbegleitung@vodafone.de


Klärungs- und Starthilfen für SeniorenbegleiterInnen

An diesem Abend soll es u.a. um folgende Fragen gehen:

  • Welche Möglichkeiten und Wege gibt es für mich als SeniorenbegleiterIn? ( Ehrenamt, Existenzgründung, Minijob…)

  • Was sind die Vor- und Nachteile dieser Wege?

  • Welche Hilfen und Unterstützung brauche ich für meinen weiteren Weg in der Seniorenbegleitung?

Leitung:Dorothea Mendt

Termin:Freitag, 23.06.2017

Zeit:17.00 – 20.30 Uhr

Ort:Kontaktstelle Seniorenbegleitung / ALTERnativ e.V.

01219 Dresden Kreischaer Str. 34

Kurskosten:5 €

Anmeldung bis 15.06.2017

über Kontaktstelle Seniorenbegleitung, Kreischaer Str. 34, 01219 Dresden

Tel. 0351 / 327 33 09, e-mail: seniorenbegleitung@vodafone.de

Den Rhythmus meines Lebens finden – einatmen - ausatmen

Die alten Mauern von St. Afra sind die ideale Umgebung, um innere Einkehr zu halten und zu sich zu kommen. Wir wollen die Ablenkungen und Anforderungen unseres täglichen Lebens zurücklassen, um frei zu werden für das, was uns in der Stille begegnet. Im Rhythmus des Atems können wir Zugang zu unserer inneren Energie finden und Altes loslassen. Meditation kann uns helfen die Quelle des Lebens und der Weisheit in uns zu spüren. Aus dieser Quelle zu leben kann unserem Leben eine neue Intensität und Richtung verleihen.

Dieser Kurs ist für Interessierte gedacht, die gemeinsam meditieren wollen und sich neu anregen lassen möchten. Wir werden in der Stille sitzen, achtsam Gehen, gemeinsam Singen, Schweigen und uns durch Texte und Gespräche anregen lassen.

Leitung: Dorothea Mendt

Wolfgang Bartel

Ort: Evang. Akademie Meißen

Kosten:40 € / Ermäßigung auf Anfrage möglich

ohne Übernachtung und Essen

Termin11. und 12.08.2017

Beginn 10 Uhr / Ende 18 Uhr

Anmeldung bis: 01.08. 2017

über Kontaktstelle Seniorenbegleitung, Kreischaer Str. 34, 01219 Dresden

Tel. 0351 / 327 33 09, e-mail: seniorenbegleitung@vodafone.de

 

Wenn Worte allein nicht reichen -

der nonverbale Umgang bei Menschen mit Demenz

Im Alter kann durch verschiedene Ursachen die verbale Kommunikation eingeschränkt werden. Besonders bei Menschen mit Demenz ist dies bei fortgeschrittener Erkrankung ein Problem. In der Begleitung dieser Menschen ist es deshalb besonders wichtig, die nonverbale Kommunikation zu intensivieren, Gefühle wahrzunehmen und darauf zu reagieren. Ein Schwerpunkt der Weiterbildung liegt auf der Sensibilisierung für körpersprachliche Äußerungen bei Betreuern und Betreuten. Ziel ist es die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz zu achten und darauf besser eingehen zu können.

Leitung:Ilka Nollau

Termin:Samstag, 30.09.2017

Zeit:9 – 16.30 Uhr

Ort:Kontaktstelle Seniorenbegleitung Dresden

Kurskosten:30 €

Anmeldung bis: 16.09.2017

über Kontaktstelle Seniorenbegleitung, Kreischaer Str. 34, 01219 Dresden

Tel. 0351 / 327 33 09, e-mail: seniorenbegleitung@vodafone.de

 

Wege in die Selbständigkeit als SeniorenbegleiterIn

Tipps, unterstützende Hilfen und Anregungen um die Hürden einer Selbständigkeit zu schultern. ( auch für nebenberuflich Selbständige)

Welche Rolle spielen die Ämter? Was ist zu beachten?

  • Finanzamt (Kleinunternehmerregelung)

  • Gewerbe ja oder nein?

  • Krankenkasse

  • Rentenversicherung

  • Jobcenter (Arbeitsamt) – Was bezahlt das Amt und welche Förderungen kann ich beantragen?

  •  

Das Seminar ist kein Ersatz für ein Existenzgründungsseminar.

Es werden Tipps und Hilfen vermittelt, die auf den persönlichen Erfahrungen der

Referentin beruht.

Leitung: Kerstin Jänicke

Termin:29.10.2017

Zeit:16:00 – 20.00 Uhr

Ort: Kontaktstelle Seniorenbegleitung

   Kurskosten:5 €

Anmeldung bis: 19.10. 2017

über Kontaktstelle Seniorenbegleitung, Kreischaer Str. 34, 01219 Dresden

Tel. 0351 / 327 33 09, e-mail: seniorenbegleitung@vodafone.de

 

Musiktherapeutische Interventionen bei Senioren

Wir wollen uns den Grundlagen und Methoden der musiktherapeutischen Interventionsmöglichkeiten für Senioren sowohl auf theoretischer, als auch auf praktischer Ebene annähern. Im Selbstversuch können die Teilnehmer die umfassende Wirkweise der Musik erleben und verinnerlichen. Nur wer selbst positive Erfahrungen mit den Interventionsmöglichkeiten der Musiktherapie gemacht und dazu fundierte theoretische Kenntnisse erworben hat, kann diese auch selbst erfolgreich anwenden und damit den Senioren ein Stück Lebensfreude vermitteln.

Leitung:Saskia Joos

Termin:20.11.2017

Zeit: 9 – 16 Uhr

Ort:Kontaktstelle Seniorenbegleitung / ALTERnativ e.V.

01219 Dresden Kreischaer Str. 34

Kurskosten:20 €

Anmeldung bis10.11.2017

über Kontaktstelle Seniorenbegleitung, Kreischaer Str. 34, 01219 Dresden

Tel. 0351 / 327 33 09, e-mail: seniorenbegleitung@vodafone.de

 

Brücken in die Innenwelten von Menschen mit Demenz

Für Menschen mit Demenz wird es immer schwerer den Kontakt zur Umwelt herzustellen, da sich die Möglichkeiten immer mehr einschränken. Begleitpersonen sollten es lernen, Brücken zu dem Inneren dieser Menschen aufzubauen, damit eine fortschreitende Isolation vermieden wird. Die Weiterbildung wird sich mit diesen Möglichkeiten des Brückenbaus z.B. durch Ansprache der Sinne und der Gefühle, sowie durch Körpersprache beschäftigen.

Zur Verbesserung der Kommunikation werden Grundregeln der Validation und Möglichkeiten der Kontaktaufnahme vermittelt. Die Wahrnehmung der Gefühle und das Eingehen der Betreuungsperson auf diese stehen im Mittelpunkt.

Leitung: Ilka Nollau

Termin:Samstag, 02.12.2017

Zeit:9 – 16.30 Uhr

Ort:Kontaktstelle Seniorenbegleitung Dresden

Kurskosten:30 €

Anmeldung bis: 18.11.2017

über Kontaktstelle Seniorenbegleitung, Kreischaer Str. 34, 01219 Dresden

Tel. 0351 / 327 33 09, e-mail: seniorenbegleitung@vodafone.de


weiter zu den Terminen der Weiterbildungsangeboten

zu den Themenabenden




Autor: beck -- 17.02.2017; 17:48:18 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 1530 mal angesehen.



.